Home

wenn wir ehrlich sind wissen wir alle das wenn wir in ein Starbucks-Restaurant gehen, mindestens die Hälfte der Leute „Hobby-Blogger“ sind und ihre Zeit damit verbringen über aktuelle Monde-Trends, ihre momentanen Reisepläne oder aber ihre privatesten Einblicke zu bloggen. Also wieso soll man überhaupt noch damit anfangen wenn es sowieso schon viel zu viele davon gibt?

Ich habe mich entschieden, diesen Blog zu erstellen weil ich einfach gespannt bin ob ich anderen eine Hilfe sein kann, wenn sie nach neuen Inspirationen suchen oder einfach wenn sie etwas lesen möchten, dass ihnen ein lächeln auf die Lippen zaubert. Ich muss ehrlich gestehen das auch ich kein besonderes, spannendes oder aber exzessives Leben führe. Ich bin unglaublich normal. Ich arbeite, komme Heim, kümmere mich um den Haushalt und gehe schließlich schlafen. Ich bin vor 2 Jahren mit frühen 18 Jahren von zu Hause ausgezogen und bin mit meinem Freund zusammengezogen. Seitdem versuche ich -mehr oder weniger erfolgreich- neben meiner Ausbildung außerdem die Hausarbeiten zufriedenstellend zu erledigen.

Ich bin auch in meiner Freizeit leider nicht viel einfallsreicher. Wie es an meinen Kategorien schon zu erahnen ist, bin ich unglaublich gerne daheim und Lese, besuche meinen 2. Lieblingsort: das Kino oder plane Reisen, die mir am Ende doch wieder zu teuer ist.

Ich für mich habe nie wirklich Blogs gefunden mit denen ich mich selbst identifizieren kann, deswegen ist es mir wichtig einfach ehrlich zu sein. Ich habe kein perfektes Leben voller spannender Urlaube, unglaublicher Marken-Kleidung oder auch köstlicher „fancy-foods“, aber vielleicht könnte das gerade das sein was euch interessiert. Ich hoffe Ihr konntet schonmal einen kleinen Einblick auf mein Leben erhaschen und bin gespannt was als nächstes passiert.

 

Advertisements