Flow-Challenge

Flow Challenge #4

Ich habe vor kurzem mit der Flow Challenge von Nana-Der Bücherblog begonnen. Heute beantworte ich, wie jeden Sonntag, den viertel Teil der Fragen.

Teil 1 / Teil 2 / Teil 3

1. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino? 

Auf jeden Fall Horrorfilme. Ich habe nach dem Kino dann immer so Angst und die Chance, dass der Film am Ende sein Geld nicht wert war, ist bei Horrorfilmen leider auch höher. Daheim ist es mir dank Netflix und Amazon Prime egal.

2. Was ist deine neuste Entdeckung?

Ich habe seit langem wieder Hörbücher und damit verbunden auch Audible für mich entdeckt. 🙂

3. Wie oft treibst du Sport? 

Vor der Ausbildung täglich, nun eher 1-2x in der Woche ein paar Übungen zu Hause. Ich hoffe, das bessert sich nach dem Abschluss wieder.

4. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?

Ich würde bestimmt viel darüber nachdenken, was ich schlimmes verbrochen habe und nach Möglichkeit lesen, Sport machen, zeichnen und schreiben.

5. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über WhatsApp?

Mit meinem Freund, meiner besten Freundin und Arbeitskollegen.

6. Was würdest du tun, wenn du nicht mehr arbeiten müsstest?

wegfahren. Die Welt entdecken, Ängste überwinden und einfach frei sein.

7. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?

grau, weiß, schwarz.

8. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig?

im Fernsehen schaue ich seit Grey’s Anatomy und Desperate Housewifes eigentlich garnichts mehr. Auf Netflix läuft zur Zeit regelmäßig Riverdale.

9. Wer kennt dich am besten? 

am besten bestimmt meine beste Freundin, die mich seit über 6 Jahren durch dick und dünn begleitet und auch bei mir ist, wenn wir uns nicht sehen können.

10. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus? 

früh aufstehen, ausgiebig Frühstücken, viel lesen, Spazieren gehen, in die Stadt fahren und viele Bücher kaufen 🙂

Ich hoffe es hat euch gefallen und der nächste Post kommt wie immer nächste Woche.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Flow Challenge #4

  1. Hey!

    Abgesehen davon dass ich kaum Horrorfilme schaue, könnte ich die auch nie im Kino anschauen. Dafür bin ich einfach zu schreckhaft. Als wir Harry Potter geschaut haben, und die Szene kam, in der die Schlange aus dem Loch in Richtung Zuschauen springt, habe ich einen lauten Schrei losgelassen. Es war einfach nur peinlich, weil jeder sich zu mir umgedreht hat xD

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.