Flow-Challenge

Flow Challenge #3

Neue Woche – neuer Beitrag zu der wunderbaren „Flow Challenge“. Ich freue mich wirklich, auf diesen Beitrag gestoßen zu sein. Schaut gerne bei der Dame vorbei, die das ganze ins Leben gerufen hat: Nana – Der Bücherblog.

 

Wie mild bist du in deinem Urteil? 

Es muss schon etwas sehr schlimmes passieren, dass ich wirklich aus der Haut fahre. Teilweise bin ich wohl in manchen Situationen etwas zu mild.

Schläfst du in der Regel gut?

Je glücklicher und ausgeglichener ich bin, desto besser schlafe ich auch. Momentan spüre ich an allen Ecken den Prüfungsdruck und die große Menge an Arbeit. Falls es euch auch manchmal so geht: Ich benutzte den Night Time Tee von Pukka. (findet ihr hier)

Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Seit ich mein Auto habe so gut wie garnicht mehr. Davor war ich jeden Tag auf den Zug angewiesen um in die Arbeit, zum Einkaufen oder zum Shoppen zu kommen. Ich glaube alle die auf dem Land leben, können sich mir anschließen, dass ein Auto vieles erleichtern kann.

Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?

Kommt immer auf die Stimmung an. Normalerweise variiere ich zwischen Indie-Rock und 80’s.

Gibst du Menschen eine zweite Chance?

Ja. Ich versuche in diesen Situationen immer an mich selbst zu denken und ob ich mir nicht auch wünschen würde, von jemandem eine zweite Chance zu bekommen. Ich finde wir alle sind menschlich und als Menschen zeichnet es uns aus, Fehler zu machen und diese wieder zu vergeben.

Welches Wort bringt dich auf die Palme?

„Aha“. Mal ehrlich, egal in welchem Moment, wenn ich oder jemand mir gegenüber „aha“ sagt oder schreibt, dann weiß man doch, was los ist. Für mich ist es immer das Vorwort zum Streit.

Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?

Ja, einmal mit elf Jahren wurde ich mit ein paar Schulfreunden gefilmt, während wir ein paar Flyer verteilt haben. Fragt mich nicht warum, jedenfalls war ich total aufgeregt.

Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?

Mein Freund, meine Katzen, der Kachelofen und das viel zu kleine Bad. Das Tiefkühlessen und der immer volle Wäschekorb. Die kalten Wände und die Duschkabine, die den Geist aufgegeben hat. Ich liebe alle diese Dinge, weil sie unsere Wohnung zu unserem Zuhause machen.

Was für eine Art von Humor hast du?

Die Art von Humor, bei dem ich etwas erzähle und jeder lacht, obwohl ich nicht weiß, wieso.

Was liegt auf deinem Nachttisch?

Wärmflasche, „Illuminae“, Nachttischlämpchen, eine Tasse Tee, meine Nachtcreme und mein Labello.

 

Vielen Dank fürs lesen und bis nächste Woche 🙂

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Flow Challenge #3

      1. Ich hatte zumindest das Gefühl dass er was bringt & dass ich etwas beruhigter war!

        Ich wollte mal solche Baldrian-Kapseln ausprobieren, aber ich hab immer Angst, dass ich dann morgens den Wecker verpasse xD

        Liebe Grüße!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.