angeschaut

Open House – Filmkritik

Wie ihr vielleicht vor kurzem mitbekommen habt, ist es mir vor kurzem gelungen, meine Flugangst zu überwinden und obwohl ich dabei – zum Glück! – unter Tabletteneinfluss stand, war ich noch im Stande, mir auf Netflix einen Film während dem Flug anzusehen. Bitte entschuldigt, wenn ich einige Details auslasse, weil ich mich nicht mehr genau erinnere, aber keine Sorge: das Wesentliche ist mir natürlich nicht entgangen.  Weiterlesen „Open House – Filmkritik“

Advertisements
Allgemein

American Vandal – Serienkritik

Ich bin müde. Müde, aufgedreht, glücklich, hibbelig, nachdenklich, überrascht. Dafür kann es nur 2 Gründe geben. Grund 1) Man hat die ganze Nacht ein Buch gelesen, es vollendet und man wird es nicht mehr los. Oder Grund 2. Etwas ähnliches, nur nicht in Form eines Buches sondern einer Serie. Und genau das ist mir von gestern auf heute passiert. Ich habe endlich wieder eine Serie so gefeiert, dass ich sie innerhalb eines halben Tages durchgesuchtet habe. Dabei handelt es sich um ein Netflix Original, welches erst vor kurzem erschienen ist: American Vandal. Gestern Nachmittag hatte mir eine Freundin davon erzählt und gemeint, ich solle mir doch mal eine Folge ansehen und ihr berichten, wie es mir gefällt. Gesagt – getan. Ich liege also im Bett und schaue mir die erste Folge an. Dann die zweite, die dritte.. und auf einmal ist es 4 Uhr und ich bin fertig – einfach so. Weiterlesen „American Vandal – Serienkritik“