angeschaut

Open House – Filmkritik

Wie ihr vielleicht vor kurzem mitbekommen habt, ist es mir vor kurzem gelungen, meine Flugangst zu überwinden und obwohl ich dabei – zum Glück! – unter Tabletteneinfluss stand, war ich noch im Stande, mir auf Netflix einen Film während dem Flug anzusehen. Bitte entschuldigt, wenn ich einige Details auslasse, weil ich mich nicht mehr genau erinnere, aber keine Sorge: das Wesentliche ist mir natürlich nicht entgangen.  Weiterlesen „Open House – Filmkritik“

Advertisements
Allgemein

The Circle – Filmkritik

In der Arbeit und privat werde ich immer belächelt. Du bist viel zu positiv, zu optimistisch wird mir nachgesagt und, dass ich immer nur das Gute in allem sehen will. Ganz unrecht haben sie nicht. Ich sehe gerne das Positive an Menschen und Situationen. Auch bei Büchern oder Filmen und Serien gebe ich selten weniger als drei Sterne, wenn überhaupt. Ich beschönige dabei nichts, es ist wirklich meine Meinung, die ich zum Ausdruck bringe aber ich finde einfach so selten etwas so schlecht, dass ich damit unter die 3-Sterne-Marke gehen müsste. Tja, es gibt immer ein erstes Mal und als ich am Donnerstag Abend Richtung Kino gefahren bin, hätte ich selbst nie gedacht, dass ich jetzt, Tage später am PC sitze und mir immer noch nicht einfällt, wie ich etwas finden kann, dass das Geld, welches für diese Vorstellung ausgegeben worden ist, rechtfertigen würde. Bringen wir es hinter uns. Weiterlesen „The Circle – Filmkritik“

Allgemein

Planet der Affen: Revival – Kritik

Nach gefühlten 100 Jahren war ich am Wochenende endlich mal wieder im Kino. Ich habe über die Enttäuschung, dass das ganze Jahr bisher kein Film gekommen ist, der mir 100%ig gefallen hat, hinweggesehen und bin in die Spätvorstellung des Nachfolgers von „Planet der Affen:Revolution“ gegangen – natürlich in 3D. Es dreht sich hier also nicht um eine Fortsetzung des ersten Planet der Affen  sondern um ein Prequel (Mit einem Prequel ist ein Film gemeint, welcher im selben Film-Universum spielt, wie vorangegangene Teile. Die Geschichte wird in einem Prequel jedoch nicht fortgeführt, sondern eine Geschichte erzählt, die zeitlich vor den bisher erschienen Filmen der Reihe spielt.) Weiterlesen „Planet der Affen: Revival – Kritik“

Allgemein

Disney’s „SING“ – Kritik

Man kennt es ja, man will sich einen Film im Kino ansehen, vergisst es und schaut sich den Film dann doch nicht mehr an weil es immer wieder neues gibt das man sich ansehen möchte. Aber als heute Abend auf Sky1 der Disney-Film „SING“ ausgestrahlt wurde, konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, den Fernseher anzustellen und einen Hacken auf meine „endlich anschauen!“- Liste zu setzen.

Damit ihr euch erstmal einen Eindruck verschaffen könnt, hierum geht es in „SING“:

Koala „Buster Moon“ leitet ein Theater, welches leider nicht wirklich gut läuft. Als er merkt, dass *erwidert* es alleine nicht mehr schafft, das Geschäft zum laufen zu bringen, ruft Buster kurzerhand zu einem Gesangswettbewerb auf. Gemeinsam mit seinem treuen Freund, dem Schaf Eddie, lädt er zum Vorsingen.

Unter den Teilnehmern des Wettbewerbs sind der rappende Jung-Gorilla Jhonny, die Alleinerziehende Schweine-Mama Rosita, die betrügerische Jazz-Maus Mike, die unter Lampenfieber leidende Elefanten-Teenagerin Meena und Stachelschwein-Weibchen Ash, das seinen arroganten Freund loswerden und nun auf Solopfaden wandeln will. Jedes dieser Stimmgewaltigen Tiere träumt von der großen Karriere und soll Buster dabei helfen sein Geschäft wieder zum laufen zu bringen. Weiterlesen „Disney’s „SING“ – Kritik“