rezensiert

Die sieben Schwestern – Rezension

Es ist faszinierend – eigentlich merken wir erst wirklich, dass wir gestresst sind, wenn wir beginnen uns wieder zu entspannen. Wenn der ganze Druck von unseren Schultern ablässt und uns zeigt, wie wir uns eigentlich fühlen sollten. Jetzt, wo ich mich nach so langer Zeit wieder im Urlaub befinde, merke erst jetzt, dass diese Auszeit vielleicht doch ein bisschen früher hätte stattfinden müssen. Aber das ist jetzt nicht mehr von Bedeutung, denn nach einer Woche guten Essens und leckerer Cocktails spüre ich, wie die ganze Anspannung endlich von mir abgefallen ist.
Erstaunlich, dass mit diesem Stressabbau auch die Lust zum Lesen wieder gestiegen ist. Mein erstes Buch diesen Jahres habe ich nach 2 Tagen beendet und seither fühle ich mich sogar noch mehr angekommen. Ich kann nicht beschreiben, wie sehr mir dieses Gefühl gefehlt hat und ich denke, dass ich mit diesem Buch auf jeden Fall die richtige Wahl zur Wiedereingliederung in die Lesewelt getroffen habe.  Weiterlesen „Die sieben Schwestern – Rezension“

Advertisements
rezensiert

Das Reich der sieben Höfe 2 – Rezension

Was wünschen wir uns am meisten? Wofür sind wir da und für was laufen wir jeden Tag in die Schule, die Arbeit oder die Uni? Welches große Ziel haben wir vor Augen, was treibt uns an? Ich kann nur für mich sprechen, aber wenn man mich fragt, wieso ich mir so eine Mühe gebe, ist es, um meiner eigenen Zielsetzung gerecht zu werden. Ich will mir selbst etwas beweisen, will zeigen was ich kann und was ich schaffe. Doch in letzter Zeit ist mir das immer schwerer gefallen. Die Prüfungen sind jetzt nur noch ein paar Tage entfernt und ich spüre praktisch schon den Druck auf mir, der mich zwingt, meine ganze Aufmerksamkeit auf die Unterlagen, die Bücher und die Prüfungsvideos zu richten. So oft habe ich mir gewünscht, mich einfach an den PC zu setzten und endlich wieder etwas zu schreiben oder einfach im Bett zu liegen und zu lesen. Ich kann also wirklich nicht beschreiben, wie froh ich bin, wenn sich dieser Stress endlich in Luft aufgelöst hat und endlich wieder mehr Zeit für die schönen Dinge bleibt. Weiterlesen „Das Reich der sieben Höfe 2 – Rezension“

Flow-Challenge

Flow Challenge #2

heute gibt es den 2. Teil der Flow Challenge für euch, schaut gerne bei dem Original von Nana – Der Bücherblog vorbei!

In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt?

gemeinsam mit meinen Eltern habe ich in insgesamt 7 verschiedenen Wohnungen gewohnt, letztes Jahr bin ich dann für ein Jahr ausgezogen und nun wohne ich, gemeinsam mit meinem Freund in einer Wohnung in dessen Elternhaus.

In welchen Laden gehst du gern?

Ich liebe Lush über alles, oder wie ich ihn auch nenne, den Laden, den man schon von 500 m Entfernung riechen kann. Ansonsten gehe ich unglaublich gerne zu Urban Outfitters.

Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Ich bin meistens Fahrer, deshalb am öftesten bestimmt Coke Zero.

Wenn du dich selbstständig machen würdest: mit welcher Tätigkeit?

Das ist eine schwierige Frage, aber ich denke, ich hätte am liebsten eine kleine Bibliothek, mit großen, bequemen Sesseln, einem Kamin und total vielen Regalen mit alten und jungen Büchern.

Trennst du deinen Müll?

Leider bin ich in diesem Punkt etwas unzuverlässig, aber zum Glück wurde mir ein wunderbarer Freund geschenkt, der darauf aufpasst, dass ich nicht die ganze Zeit unfreiwillig die Umwelt verschmutze.

Wie lang stehst du normalerweise unter der Dusche?

da ich früher immer ein „Badewanne“-Kind war, dauert das Umgewöhnen an die Dusche leider noch etwas. Deswegen stehe ich im Schnitt noch circa 15-20 Minuten darunter, möchte das aber etwas reduzieren.

Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?

am liebsten mag ich mein Schlafzimmer, weil es einfach nur mir gehört und ich dort ungestört lesen, Musik hören oder einen Film schauen kann.

Welchen Schmuck trägst du täglich?

das einzige, was ich wirklich täglich trage und auch tragen muss sind meine Ohrringe und mein Bauchnabel Piercing, weil meine Haut sich entschieden hat, schon nach wenigen Minuten so schnell zuzuwachsen, dass das hineinmachen zu einer Tortur werden würde.

Mögen Kinder dich?

Ich hoffe es. Ich finde Kinder total faszinierend, bin aber kein Fan davon, sie die ganze Zeit zu tätscheln und mit hoher Piepsstimme mit ihnen zu reden. In meiner großen Familie haben wir in den letzten Jahren einigen Nachwuchs bekommen und ich freue mich immer wieder aufs Babysitten und die gemeinsamen Stunden mit den kleinen.

Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?

meine geliebte Katze, solange bis sie genug von mir hatte und sich wieder der Zerlegung meiner Wohnung gewidmet hat.

Nächste Woche folgt dann der dritte Teil, ich hoffe es hat euch gefallen und ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende 😊

Flow-Challenge

Flow-Challenge #1

Vor kurzem habe ich den wundervollen Blog von pialalama entdeckt und während dem stöbern die „Flow-Challenge“ entdeckt, die von der wundervollen Sandra von Nana – Der Bücherblog ins Leben gerufen wurde. Schaut euch unbedingt hier ihren ersten Beitrag dazu an, dabei geht sie auch darauf ein, wie die Idee entstanden ist. Natürlich hänge ich dabei jetzt ziemlich hinterher, finde die Fragen aber wirklich interessant und werde ab jetzt einmal wöchentlich einen Beitrag mit 10 Fragen dazu veröffentlichen.

 

  1. Wofür verwendest du zu viel Zeit?
    • Leider verwende ich viel zu viel Zeit dafür, mir Gedanken darüber zu machen, was andere Leute von mir halten und was sie wohl über mich reden könnten.
  2. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst?
    • Ist natürlich abhängig davon, wie gut ich die Person kenne und mich mit ihr verstehe aber normalerweise versuche ich Momente, in denen ich vor anderen in Tränen ausbrechen würde, frühzeitig zu vermeiden.
  3. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter?
    • Wir sind sehr emotional und legen sehr viel Wert auf die Meinung anderer. Wir essen beide gerne vegan und vegetarisch und lieben Bücher über alles.
  4. Was machst du morgens als Erstes?
    • Früher bin ich morgens immer sofort ins Bad verschwunden und habe erstmal Zähne geputzt, aber seit wir unsere zwei Katzen haben ist meine erste Aufgabe am Morgen sie mit ihrem geliebten Futter zu versorgen.
  5. Was möchtest du dir unbedingt irgendwann einmal kaufen?
    • Ich wünsche mir schon eine halbe Ewigkeit eine richtige Kamera, am liebsten die Olympus PEN E- E-OL7 oder die Canon PowerShot G3 X.
  6. Woraus besteht dein Frühstück?
    • Ich frühstücke fast nie aber wenn ich am Wochenende doch mal etwas Zeit und Lust habe mache ich mir meistens eine Smoothie-Bowl aus gefrorenen Beeren und Bananen mit Mandelmilch und etwas Crunchy-Müsli. Dazu mache ich mir einen frisch gepressten Orangensaft.
  7. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück?
    • Schwierig, weil ich viele Urlaube unglaublich genossen habe aber am meisten ist mir eine Reise nach Prag im Gedächtnis geblieben. Ich habe den Urlaub das erste mal von meinem eigenen Geld bezahlt und bin für einige Tage mit meinem Freund in ein wundervolles Hotel gefahren. Die Leute waren freundlich, das Essen klasse und die Sehenswürdigkeiten waren total beeindruckend.
  8. Welche Tageszeit magst du am liebsten?
    • Vor allem im Sommer liebe ich die Zeit in der die Sonne langsam untergeht und der Himmel in den verschiedensten bunten Farben strahlt.
  9. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?
    • Der wundervolle Herbst!
  10. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?
    • Das war letzte Woche, als ich mit einer Grippe im Bett liegen musste. War zwar ziemlich langweilig, aber wenigstens konnte ich ein bisschen fernsehen und hatte etwas Zeit zum lesen.

 

Nächste Woche folgen dann die nächsten 10 Fragen, ich wünsche euch einen schönen Tag!