Allgemein

Selection 1 – Rezension

Bevor ich mir ein neues Buch kaufe, lasse ich mich häufig von Empfehlungen und Rezensionen anderer Bücherliebhaber inspirieren. Manche kaufen sich Bücher ohne den Klappentext zu lesen und lassen sich wirklich komplett von der Geschichte überraschen. Ich wäre auch gerne so ein Mensch aber leider muss ich mich nicht einmal, sondern am liebsten 20 mal davon überzeugen, dass das Buch, das ich will, auch anderen gefällt. Doch dann habe ich ein Buch gelesen, bei dem ich selbst nicht einmal wusste, ob es mir gefällt. Ich sah mir Rezensionen an und las jedes mal das selbe: „Ich hätte nie gedacht das es mir gefällt.“ Und ja, das hat eigentlich am Ende den Ausschlag gegeben, dass ich mir „Selection“ zugelegt habe. Denn ich sah das Cover und dachte instinktiv schön, aber uninteressant. Und auch der Klappentext war zwar eine nette Idee, jedoch erwartete ich einfach das übliche Teenie-Romanzen-blabla, dass zur Zeit in fast jedem Jugendbuch aufgegriffen wird. Also los, dann versuche ich mal euch meine Eindrücke mitzuteilen.


Kurzinfo:
– 16,99 EUR im Hardcover
– rund 370 Seiten
– Februar 2013 im Fischer Verlag erschienen
– Hier erhältlich

Worum geht’s? Klischee, Klischee. 35 perfekte, wunderschöne und unglaublich tolle Mädchen wurden ausgewählt unter einer Vielzahl von Bewerberinnen, um Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeà, von sich zu überzeugen und anschließend zu heiraten. Die Geschichte wird in der Zeit des Kastensystems erzählt. Das bedeutet, dass es für niedrige Kasten eine riesige Chance bedeutet, aufzusteigen und nicht mehr in Armut leben zu müssen. Und um eins dieser Mädchen handelt unsere Geschichte: America Singer. Ihr Ziel: Sie will ihre Familie aus der Armut, in der sie sich befinden, befreien. Der Prinz ist ihr dabei fast schon unwichtig und im Gegensatz zu den anderen gehört ihr Herz eigentlich schon einem ganz anderen, den sie mit ihrer Bewerbung und anschließenden Abreise alleine gelassen hat. Zu welchem Preis hat sie sich auf dieses „Spiel“ eingelassen? Will sie wirklich vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt?

Bild: Fischer Verlag

Meine Meinung: Als ich mit dem Buch anfing, habe ich ihm eigentlich fast keine Chance gegeben, weil dieser Liebesdreieck-Mist in so vielen Filmen und Büchern vorkommt, das ich mir das nicht schon wieder geben wollte. Doch ich habe es getan. Ich habe diese 300 Seiten in weniger als 2 Tagen komplett durchgelesen und ja, es hat mir gefallen. Ich fing mit der Zeit an, America zu mögen. Ich habe mit ihr gefühlt, als sie ihre Familie und ihren Freund verlassen musste und ich fand ihre Charakterentwicklung wirklich unglaublich. Die Geschichte hat sich in eine Richtung entwickelt, die von dem eigentlichen „Bachelor“-Thema abwich und mich wirklich überraschte. Es hat sich eben nicht alles um diese perfekte Glamour-Welt oder nur um eine Liebesgeschichte gedreht und das war wirklich toll. Natürlich ist viel davon vorhersehbar oder nichts mit viel Tiefgang, aber es zieht einen in den Bann. Man ist gefesselt und will immer weiter und weiter lesen. Manchmal haben mich manche Dinge, die America getan hat, etwas geärgert, weil das ganze nicht so nachvollziehbar war, aber ihr Sinn für Gerechtigkeit macht den Großteil wieder weg. Nachdem ich mit dem Buch fertig war, hat es mir nicht mal gereicht, den zweiten Teil auf Amazon zu bestellen, sondern ich musste am Samstag, 5 Minuten vor Ladenschluss noch in den Buchladen rennen, nur um den zweiten Teil zu kaufen, nur um mal meine Sucht nach dem ersten Teil darzustellen.

Fazit: JA! Lest es unbedingt, wenn ihr euch für den Klappentext interessiert, aber auch bereit seit euch von der Story überraschen zu lassen. Ich empfehle wirklich ein Wochenende zum lesen, denn ihr werdet nicht mehr aufhören können.

Rating ★★★★☆

Advertisements

6 Kommentare zu „Selection 1 – Rezension

  1. Deine Erfahrung mit dem ersten Band von Selection spiegelt meine wieder. Ich finde gerade die Welt, in der das ganze Spielt ist gut durchdacht und wesentlich komplexer, als der Klappentext es erst einmal erahnen lässt. Hast du den dritten Band mittlerweile gelesen? Mich würde interessieren, wie du das Ende hier findest.

    Alles Liebe
    Kani

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Kani, ja ich habe den dritten Teil innerhalb eines Tages verschlungen und war echt enttäuscht. Ich fand das Potenzial riesig, aber leider war alles so schnell vorbei und am Ende meiner Meinung nach alles so aufeinandergequetscht. Außerdem hat mich unser lieber Prinz wirklich erschrocken wie er zu America war. Am Ende waren die Bücher natürlich top, der Suchtfaktor war total groß, aber das Ende hätte wirklich um einiges besser sein können. Hast du den dritten Teil schon rezensiert? Dann schau ich gleich mal bei dir vorbei 🙂
      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt mir

  2. Mir ging es ganz ähnlich wie dir 🙂 Ich habe zuerst noch gedacht… och neee.. aber die Reihe wurde mir von einer Freundin empfohlen, die auch nich wirklich auf Kitsch steht. Und deswegen habe ich dem ganzen eine Chance gegeben und war positiv überrascht. Bestimmt nicht die beste Reihe überhaupt, aber irgendwie fesselnd 🙂

    Liebste Grüße
    Jenny

    Gefällt 1 Person

  3. Hey,
    das Buch liebt auch schon total lange auf meinem SUB und ich wollte es unbedingt einmal lesen, jedoch kamen dann leider immer wieder andere Bücher dazwischen. Nachdem du dieses Buch aber so toll fandest, werde ich es wohl doch mal lesen müssen. Deine Rezension hat mich echt überzeugt. die hast du echt gut geschrieben und generell gefällt mir dein ganzer Blog richtig gut!
    Ich hab auch einen Blog, bin aber noch neu in dem Bereich. Wenn du möchtest kannst du ja gerne mal vorbeischauen:)
    https://buecherbude.wordpress.com

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s