Allgemein

Ewig Dein-Deathline: Rezension

Seit ich vor einigen Wochen umgezogen bin hat sich der Weg zur Arbeit nicht nur verdoppelt, sondern er wurde auch noch doppelt so schlimm. Ich muss einspurige Berge, ungeteerte Straßen und dann auch noch eine immer sehr gut befahrene Autobahn überwinden um nach diesem Horrortrip festzustellen, dass man jetzt erst bei der Arbeit angekommen ist.
Jedoch ist letzte Woche etwas passiert, das meine Meinung zu meinen täglichen Autofahrten deutlich verbessert hat. Denn ich hatte das Glück, von der Verlagsgruppe RandomHouse, genauer gesagt cbj, eine wunderschöne Ausgabe des Hörbuchs „Ewig Dein – Deathline“ erhalten zu haben. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön.
Ich war zwar schon immer ein größer Bücherfan, jedoch habe ich Hörbüchern nie sonderlich viel Aufmerksamkeit gewidmet und jetzt sitze ich hier, schreibe meine Rezension und frage mich warum? Es hat nicht nur die Autofahrten erträglicher gemacht sondern auch die Vorfreude erzeugt, auf der Heimreise weiter zu hören.


-Erscheinungstermin: 20. März 2017
-Gekürzte Lesung
-ab 12 Jahren
-19,99 € (Link gibt’s unten)


Um was geht’s im Hörbuch? Josie ist 16 und ein ganz normaler Teenager und natürlich wünscht sie sich wie wir alle, dass in ihrem Leben irgendetwas tolles, spannendes und aufregendes passiert. Was sie nicht weiß: Ihr Wunsch wird erhört, aber ob das so positiv ist? Denn vor ihr liegt ein Sommer, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen und alles verändern wird. Der sonst so ruhige und idyllische Pferdehof ihrer Familie wird zum Schauplatz merkwürdiger Ereignisse und als wenn das alles nicht genug wäre, lernt sie auch noch den mysteriösen, attraktiven Ray kennen. Dieser ist nicht nur jemand, in den sie sich unsterblich verlieben wird, sondern er hat auch ein großes Geheimnis, das ihre ganze Welt durcheinander bringen könnte. Josie muss eine Entscheidung treffen, selbst wenn der Preis dafür vielleicht ihre große Liebe ist.

Meine Meinung: Nach meiner großen Enttäuschung mit „Obsidian“ (seht ihr hier) war ich etwas skeptisch, weil ich die Befürchtung hatte, dass es in dem Buch wieder nur um die einzige und alleinige große Liebe eines Teenagers geht. Und siehe da: Ich wurde unglaublich positiv überrascht. Josie als Hauptperson, die in der Ich-Perspektive erzählt, gefällt mir unglaublich gut. So gut wie alles was sie getan hat, war für mich nachvollziehbar. Ich hatte in manchen Momenten schon fast das Gefühl, dass es doch nicht sein kann, wie gefasst sie als 16-Jährige ist. Ich habe das Hörbuch in wenigen Tagen beendet und ich hatte nie das Gefühl, dass sich die Geschichte zieht oder mich etwas großartig gestört hat. Josie ist sehr fleißig, sie geht zur Schule, arbeitet auf dem Hof und unterstützt ihre Familie mit allem was sie hat, und man hat als Zuhörer das Gefühl, dass man teilweise mitbekommt, wie sie erwachsen wird. Auch Ray’s Charakter ist gut eingebunden. Er ist anfangs sehr ruhig, kurz angebunden, abweisend und verunsichert Josie, die ihn schon von Beginn an vergöttert. Wie die beiden zueinander finden ist nicht kitschig und unangenehm, sondern süß und unschuldig, wie die erste Liebe sein sollte. Nichts daran ist aufdringlich oder für den Leser/Hörer unverständlich. Der erste Teil lässt das Ende offen, so dass man wirklich Lust hat zu wissen, wie es weiter geht und ich muss zugeben, dass ich mir zum Schluss auch ein paar Tränchen verdrücken musste.

Fazit: Endlich wieder ein schöner Liebesroman für jung und alt. Die Vorleserin Friederike Walke macht einen großartigen Job (hört unten rein) und ich freue mich so sehr auf die Fortsetzung, die hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt.

Rating: ★★★★★

 

Überzeugt euch selber und hört euch 3 Minuten aus „Ewig Dein – Deathline“ an.

Glaubt mir, es lohnt sich!

 

 

Hier bekommt ihr euer Hörbuch und für alle, die es lieber lesen möchten, einfach hier entlang.

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Ewig Dein-Deathline: Rezension

  1. Ich war zwar nicht ganz so begeistert wie du, aber auch positiv überrascht. Mir hat es auch sehr gefallen, dass die Liebesgeschichte nicht so im Mittelpunkt stand, sondern die Handlung an sich wichtiger war. Die war auch spannender als ich erwartet hatte, wenn ich ehrlich bin. Schön, dass es dir so gut gefallen hat und deine Autofahrten verschönern konnte.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.